Im Namen der Freiheit und im Namen der Religion

#Burkini und die Fragen die sich stellen

Für wen und was wurden Burkinis erfunden? Was ist korrekte Kleidung und wo fängt die Verschleierung an? Solidaritätsverschleierung: Bewirken Verbote nicht oft das Gegenteil? Wer unterdrückt hier wen? 

Zugabe: Burka, Burkini, Niqab, Hidschab etc. was ist eigentlich der Unterschied? Eine knackige Zusammenstellung findet man hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 43
  • #1

    Cyril (Freitag, 26 August 2016 15:38)

    Burka- und Schleierverbot finde ich richtig, da wir in der Schweiz sind und alle ohne das rumlaufen.

  • #2

    Fabian (Freitag, 26 August 2016 15:43)

    Ich finde es aus meiner Sicht aus nicht gut, denn die Burkas und Burkini kamen im laufe der Zeit. Zum Beispiel hatte die weibliche israelische Handballmannschaft bei den Olympischen Spielen 1974 keine Burkas an, heute schon. Das bedeutet, dass die Männer nicht preisgeben wollen was ihre Frauen besitzen und eifersüchtig sind.

  • #3

    Michael Urban (Freitag, 26 August 2016 15:46)

    Ich finde es gut das man diese Burkini entworfen hat so können die muslimischen Frauen auch baden gehen in der Öffentlichkeit. Für mich gibt es keinen Grund warum man diesen Verboten sollte es hat ja keine negativen Aspekte wenn diese Frauen auch baden gehen können.

  • #4

    Lars (Freitag, 26 August 2016 15:50)

    Zu dem Fall Burkini habe ich keine eindeutige Meinung.
    Ich finde einfach, dass die Religionen respektiert werden müssen solange sie keine anderen Menschen verletzten. Jeder und Jede sollte seine Religion so ausleben können, wie er oder sie will.

  • #5

    KingMarko (Freitag, 26 August 2016 15:50)

    Ich finde es generell nicht schlimm aber es ist auch ein bischen extrem das man nur die augen sieht aber schlussendlich ist es mir egal

  • #6

    Luca (Freitag, 26 August 2016 15:50)

    Meiner Meinung nach sollte jede Frau die Burka tragen dürfen wenn sie das freiwillig machen will. Ich persönlich verstehe es nicht ganz wieso die einen Frauen "übertreiben" und alles einpacken ausser der Beriech der Augen. Aber ich denke das dass der Entscheid jeder Frau selbst sein darf.

  • #7

    ermali (Freitag, 26 August 2016 15:51)

    Ich selber habe nix gegen burkini, es sollen alle anziehen was sie wollen. Man soll sie nicht fotografieren, mobben oder auslachen. Sie hat ihren eigenen Glauben und soll machen was für sie, richtig ist.

  • #8

    Ann-Kathrin (Freitag, 26 August 2016 15:51)

    In der westlichen Welt wird es als unangemessen angesehen, wenn Menschen, hier insbesondere Frauen, sich zwangsweise verhüllen müssen und das auch noch von Männern angeordnet wird.
    Falls sie sich selbst entscheiden, würde ich als respektvoller Mitmensch der für Gleichberechtigung, Religionsfreiheit und Demokratie eintritt akzeptieren.
    Das Problem ist, wir kommunizieren mit dem ganzen Körper. Kleidung wie schwarze Kapuze löst unter Umständen Ängste aus. Wenn jemand einen Stoff über dem Kopf hat, kann ich seine Mimik Gesichtsreaktion gar nicht und seine Gestik Körperhaltung nur begrenzt wahrnehmen.

  • #9

    Remo (Freitag, 26 August 2016 15:56)

    Ich halte nicht viel von burkas ich finde das mann sich nicht in den europäischen Länder versteken soll, anderseits find ich das mann tun soll was für sich selber gut ist und einem gefählt, aber wenn man an die ereignisse denkt welche passiert sind kann ich auch die gegenseite verstehen

  • #10

    Anabela (Freitag, 26 August 2016 16:00)

    Ich denke man sollte die Religionen und deren Forderungen respektieren.
    Solange sie es nicht aus Zwang tragen oder es anderen Menschen nicht schadet, bin ich der Meinung der Freiheit.

  • #11

    Raphael (Freitag, 26 August 2016 16:03)

    Die sollen doch tragen was sie wollen. Solange es ihnen gefällt und man das Gesicht sieht finde ich es in Ordnung. Das man es verbieten will finde ich negativ, weil sonst sollte man auch bestrafft werden, wenn man voll angekleidet mit Langer Hose, T-Shirt und Pulli in den See rein springt.

  • #12

    Timon (Freitag, 26 August 2016 16:05)

    Der Burkini erfüllt sein Sinn und Zweck. Die meissten Leute verstehen diesen Zweck jedoch weniger. Wieso er verboten werden sollte ist völlig unverständlich.

  • #13

    Shanke (Freitag, 26 August 2016 16:19)

    Ich finde es nicht sehr Recht. Meine Meinung nach sollte die Leute aus anderen Länder und Rerigionen sich mit die Kulturen, wo man lebt anpassen können.

  • #14

    bohnchho (Freitag, 26 August 2016 16:25)

    Warum sollten sie keine Burkas/Burkini tragen dürfen. Solang es nichts Rechtsextremes ist wie Hackenkreuze sollte jeder tragen dürfen was er will.

  • #15

    Emil (Dienstag, 30 August 2016 11:44)

    Was haben wir in dieser Woche von den Medien gelernt?
    Wenn ein Muslim seine Frau zwingt sich zu bedecken ist es Diskriminierung/Unterdrückung. Wenn ein Nichtmuslim sie zwingt sich auszuziehen ist es Freiheit.
    Ganz einfach oder? :-)

  • #16

    Miloš (Dienstag, 30 August 2016 11:48)

    Ich finde die Menschen können tragen was sie wollen ich meine ein Kleidungsstück macht mich nicht zum Terroristen oder einem Atentäter. Vorallem tragen dieses Kleidungsstück nur die Frauen es dient zur verschleierung und ist keine Waffe.

  • #17

    Emil (Dienstag, 30 August 2016 11:51)

    @milos Gut gesagt du sprichst mir aus der Seele.

  • #18

    Jan (Dienstag, 30 August 2016 11:52)

    @bohnchho ich bin ganz deiner Meinung jeder kann das tragen was er will.

  • #19

    Bucho@Emil (Dienstag, 30 August 2016 11:53)

    Gut gesagt

  • #20

    Tolga (Dienstag, 30 August 2016 13:00)

    Meiner Meinung nach sollte sich jeder so anziehen wie er will. Nur weil man sich anders als die Mehrheit anzieht muss man nicht gleich diese Menschen als Bedrohung anschauen. Jeder hat seine eigene Religion und seinen eigenen glauben...#Peace

  • #21

    Nils (Dienstag, 30 August 2016 13:19)

    Da muss ich Darren beipflichten vor allem in Zeiten des Terrors empfinde ich es persönlich für nicht angebracht.

  • #22

    Darren (Dienstag, 30 August 2016 13:19)

    Eine Muslimische Frau wird auch oft von ihren Familienangehörigen, ( hauptsächlich vom Ehemann) dazu gezwungen eine Burka oder ähnliches zu tragen. Solang sie es aus eigenem Willen tut, soll sie es tragen und so ihrer Religion Ehre erweisen. Jeder soll so herumlaufen wie er will.

  • #23

    Salem (Dienstag, 30 August 2016 13:21)

    Frankreich Logik -

    Burkini = Terrorist

  • #24

    Dave (Dienstag, 30 August 2016 13:24)

    Grundsätzlich denke ich, dass Personen in der Schweiz unabhängig des Geschlechts ihre Kleidung selbst aussuchen und tragen dürfen. Ich bin aber auch der Meinung, es ist Teil unserer Kulturlandschaft Schweiz, wenn man das Gesicht freilässt und sich zur Begrüssung/Verabschiedung die Hand gibt. Genauso ist es nichts anderes als Anstand und Höflichkeit. Des weiteren verbietet das Gesetz hier eine Verhüllung des Gesichts. Was für Fans, Demonstranten und weiteren Bürgern gilt, sollte meiner Meinung nach auch für Muslimas gelten. Ein Verbot für Burkini ist mir allerdings ein Rätsel.

  • #25

    Antonio (Dienstag, 30 August 2016 13:25)

    Wenn eind Frau einen Burka tragen will, soll sie es auch. Solange sie nicht gezwungen wird ist ja alles in Ordnung. Jede Frau hat die gleichen Rechte und jeder hat ein verschiedener Glauben und das soll jeder Respektieren.

  • #26

    Pilot (Dienstag, 30 August 2016 13:26)

    Ich liebe Muslim. Ich will au eine sii und Allahu Akbar mache

  • #27

    Pilotehasser (Dienstag, 30 August 2016 13:26)

    @louis de Adolf wär din beshde kolleg worde

  • #28

    Ivana (Dienstag, 30 August 2016 13:27)

    Einerseits finde ich es in der Schweiz nicht in Ordnung, da die Schweiz ein Katholisches Land ist. Und somit sollen sich die anderen hier anpassen, ansonsten sollen Sie zurück in ihr Land und dort die Tradition weiterführen. Aber andererseits sollen sich ja alle wohl fühlen können, und sich nicht ausgeschlossen fühlen deswegen. Darum sollte man sich auch nicht schämen, wenn man etwas anziehen will was einem gefällt. Vielleicht wird dies ja irgendwann mal Mode sein.

  • #29

    Mustafa (Dienstag, 30 August 2016 13:28)

    Meiner Meinung nach sollte sich jeder so anziehen wie er will. Ich denke aber die meisten Frauen wollen dies gar nicht sondern sie müssen Burkas tragen. Ich kann Ihnen ein Beispiel von der Türkei bringen: Erdogan wurde 2002 in der Türkei als Präsident gewählt und nachdem er gewählt wurde haben sich ca. 2 Mio Frauen bedeckt, dies bedeutet für mich das diese Frauen dies machen mussten und nicht wollten. Bis zu den Augen bedecken finde ich als Muslim auch übertrieben, den Ihre Männer schauen andere Frauen mit Bikinis oder die offen angezogen sind an und ihre eigene Frauen sind bedeckt, dies ist auch sehr ungerecht und asozial. Nur mit bedecken wird man kein guter Muslim, ich bin mir sicher hinten durch machen diese Menschen alles mögliche. Schlussendlich ist es aber die Freiheit der Menschen die sowas tragen wollen.

  • #30

    Darren (Dienstag, 30 August 2016 13:29)

    @Ivana Wenn die Burka in die Mode kommt, denn weiss ich auch nicht mehr weiter. Auch wenn es mich nicht stören würde :)

  • #31

    Rami (Dienstag, 30 August 2016 13:31)

    Mir ist alles egal, jeder soll machen was er will. Schlussendlich werden wir alle von den Medien manipuliert. Jeder einzelne von uns. Danke ciao

  • #32

    Antonio (Dienstag, 30 August 2016 13:35)

    @Louis Louis es lohnt sich es nicht jetzt auszureden

  • #33

    Thuvaa (Dienstag, 30 August 2016 13:38)

    Ich stimme allen zu alle haben recht.

  • #34

    Louis (Dienstag, 30 August 2016 15:00)

    Jeder darf sich anziehen wie man will #fuckdonaldtrump

  • #35

    Ermal (Mittwoch, 31 August 2016 10:59)

    Wir leben in der Schweiz, und da ist es üblich mit Bikini rumzulaufen.
    Leute, welche in die Schweiz kommen sollen sich anpassen oder in ihr Heimatland gehen.
    Auch wenn sie der Meinung sind, es gehört zur Religion, das ist Schwachsinn, jeder sollte normal rumlaufen und nicht mit einem Burkini.

  • #36

    Philipp (Mittwoch, 31 August 2016 10:59)

    Ich finde, wenn sich Fussballfans nicht vermummen dürfen, dann sollte dies auch für Muslime durchgesetzt werden. Welcome to SVP!

    #1291

  • #37

    sandro (Mittwoch, 31 August 2016 11:03)

    Du jede cha mache was er wot , will eh jede macht was er will

  • #38

    Jonas (Mittwoch, 31 August 2016 11:04)

    @milos Jeder sollte sich so anziehen können wie er will ebenfalls sollte man nicht jeden direkt nach den Kleidern bewerten. Meiner Meinung nach ist es etwas übertrieben wenn man knapp die Augen noch sehen kann aber wie gesagt jedem seine Religion, Freiheit und Kleiderstyle.

  • #39

    Halil (Mittwoch, 31 August 2016 11:06)

    Wen die Frau dass so möchte, sollte sich das Gesetz sich jetzt nicht melden und nach den ganzen IS Anschläge finde ich das als Provokation an das Muslimische Reich.

  • #40

    Ermal Shabani (Mittwoch, 31 August 2016 11:13)

    Mir ist es grundsätzlich egal, weil jeder soll anziehen dürfen was er will.
    Dafür sollte es auch kein Burka Verbot geben. Es ist meiner Meinung nach eh sinnlos so ein Verbot zu erlassen. Leben und leben lassen.

  • #41

    Anonymous (Mittwoch, 31 August 2016 11:14)

    @Halil

    Wie sollte ich das Gesetz ändern?????

  • #42

    Rafael (Mittwoch, 31 August 2016 11:16)

    Ich finde das die Frau selber entscheiden soll, was sie tragen will. Da wir alle in einer Demokratie leben.

  • #43

    Janosch (Dienstag, 06 September 2016 09:22)

    Ich finde jeder sollte tragen was er will